Startseite - Stiftung Auschwitz-Komitee
Auschwitz-Birkenau 2010
Auschwitz-Birkenau 2010
Auschwitz-Birkenau 2010
Auschwitz-Birkenau 2010

Der Hans-Frankenthal-Preis

Bewerbungen für den Hans-Frankenthal-Preis 2015 können bis zum Montag, 1. Juni 2015 bei der Stiftung Auschwitz-Komitee, Doormannsweg 22, 20259 Hamburg eingereicht werden. Die Preissumme beträgt 3.000,- €.

weitere Informationen zur Ausschreibung

 

Preisträger_innen 2014:

Vereinigung der Okkupationsopfer (ZDRUŽENJE ŽRTEV OKUPATORJEV, ZŽO) 1941-1945

mit Sitz in Kranj , Slowenien (www.zdruzenje-zrtev.si, Infos auf Slowenisch und Deutsch)
Hiermit wird eine Gruppe von überlebenden NS-Verfolgten gewürdigt, deren überfällige Anerkennung als entschädigungsberechtigte Opfer des Besatzungsregimes während des Zweiten Weltkriegs durch die Bundesrepublik Deutschland noch immer aussteht.

 

infogruppe rosenheim und das Bündnis rabatz – autonome vernetzung Oberbayern/Salzburg/Tirol

(www.badreichenhall.tk) werden für ihr kontinuierliches Engagement gegen geschichtsrevisionistisches Kriegsgedenken im Raum Oberbayern ausgezeichnet. Dieses richtet sich unter anderem gegen die Traditionspflege der Bundeswehr-Gebirgsjäger in Bad Reichenhall, bei der die toten Wehrmachts-„Kameraden“ geehrt, der verbrecherische Charakter des Zweiten Weltkrieges und die Verbrechen der Wehrmacht jedoch beschwiegen werden.
 

NSU-watch, die unabhängige Beobachtungsstelle

(www.nsu-watch.info), ein bundesweiter Zusammenschluss von Recherche- und Aktionsgruppen. NSU-watch dokumentiert detailliert (auf Deutsch und Türkisch) den Münchner Prozess zu den rassistischen Morden des NSU, recherchiert über deren Hintergründe und stellt zahlreiche Informationen über Aspekte zur Verfügung, die in den „großen“ Medien kaum oder gar nicht vorkommen.

CODE - JS - Disable Title Links
 
Auschwitz-Birkenau 2010
Auschwitz-Birkenau 2010